Donnerstag, 25. Mai 2017

Fotobella - die Zweite... {Tasche}

Meine erste Fotobella war nun nach 2 Jahren Dauereinsatz doch nicht mehr so schön. Daher musste eine neue her. Denn den Schnitt von Jolijou find ich für mich einfach perfekt. Schön gross für allerhand Kimskrams, den man als Frau und Mutter immer so mit sich trägt. Und die Kamera muss auch noch Platz haben...
 Wie schon bei der ersten habe ich die Klappe wieder weggelassen. In die aufgesetzte Tasche kommt immer mein Smartphone. So ist es schnell zur Hand. Der kleine runde Aufnäher ist für den Kameradeckel. Sehr praktisch, daher musste der auch wieder sein!
 Wieder mit Soft & Stable genäht und mit meinen geliebten Tula Pink Stoffen. Diesmal aus der Serie "Slow and Steady"
 Wie vor zwei Jahren geht es bald wieder nach Irland. Somit auch wieder ein guter Grund für eine neue Tasche oder etwa nicht?! Und wenn ihr das lest, bin ich in London für ein langes Weekend mit meinen Schwägerinnen und meiner Mama. Nur wir Mädels, yeaaa... Ich bin bis vor ein, zwei Jahren nicht sehr reisefreudig gewesen, doch so langsam packt es mich. Dieses Jahr vereise ich einige Male und das ist ganz schön aufregend! Die Herausforderung dabei ist immer, mich auf neue Situationen einzustellen wie neue Städte, Flughafen, Bahnhöfe... Da kommt mein kleiner Kontrollfreak in mir echt ins schwitzen! Geschweige denn meine kleine Flugpanik... Ich versuche dann immer ganz gelassen zu sein, doch innerlich... *örks*... kennt ihr das auch? Wenn wir mal da sind, finde ich es super doch die An- und Heimreise finde ich das schlimmste!
 Die beiden Aussentaschen möchte ich auch nicht mehr missen. Die sind genial, da ich meistens 5dl Getänkeflaschen dabei hab. So können sie nicht umfallen oder kippen. Das ist mir letztens passiert, als ich die Flasche in die Tasche getan hatte und logischer weise war der Deckel auch nicht ganz zu... alles nass! Inklusive Geldbörse... Immerhin weiss ich jetzt, dass ich die Tasche ohne Probleme waschen kann und sie nicht zerknittert aus der Wäsche kommt. Sie war schön wie eh und je... Es hat auch immer was gutes, man muss es nur sehen *grins*
 Seht ihr die Schildkröten auf dem Stoff? Warscheinlich nicht *lach* Genau das fasziniert mich an den Stoffen von Tula Pink. Sie hat immer Prints, bei denen man nicht auf den ersten Blick das eigentliche Muster sieht. Ich habe auch eine Weile gebraucht bis ich die Schildkröten gesehen hatte!
 Wie ihr sehen könnt, ist die Tasche auf allen Fotos leer. Sie steht von selbst durch das Soft & Stable. Für mich das genialste Vlies für Taschen. Auch zum verarbeiten geht es wirklich gut. Damit ich die Tricks lernen konnte, schaute ich ein oder zwei Online Classes von Annie Unrein auf Craftsy.com. So lernte ich das Soft & Stable richtig zu verarbeiten, denn es unterscheidet sich schon zu unseren üblichen Taschenvliesen. Sehr zu empfehlen!
Nun wünsch ich euch einen schönen Donnerstag. 

Iva

Stoffe:  Tula Pink - Slow and Steady

Verlinkt: RUMS

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Deine Tasche ist schön geworden und die Schildkröten hätte ich nie alleine erkannt.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...